29.05.01 15:50 Uhr
 28
 

Rauch in der Passagierkabine - Flugzeug musste Zwischenlanden

Aus noch ungeklärter Ursache kam es auf dem Flug von Wien nach Berlin zur Rauchentwicklung in der Abteilung für Passagiere.

Die Fokker 70 der Australian Airlines hatte 61 Passagiere an Bord und zur Sicherheit sah man sich gezwungen in Dresden zu landen. Von Dresden nach Berlin ging es für die Passagiere, welche alle unverletzt blieben, per Bahn oder Taxi weiter.

Die Ursache der Rauchentwicklung konnte von Experten bisher noch nicht entdeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Rauch, Passagier
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?