29.05.01 15:45 Uhr
 24
 

Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam gegen Rassismus kämpfen

Am 12. Juni finden die deutsch-französischen Konsultationen in Freiburg im Breisgau statt.

Dabei soll die Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit Mittelpunkt der Gespräche sein.

Beim 77. Treffen dieser Art werden viele hohe Politiker beider Länder anwesend sein.


WebReporter: shingoo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Frankreich, Rassismus
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: CSU-Generalsekretär sieht nun Verantwortung bei SPD
Grünen-Politiker Robert Habeck bezeichnet Jamaika-Gespräche als "Psychoterror"
Donald Trump wettert gegen Basketballer: "Hätte sie im Gefängnis lassen sollen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?