29.05.01 15:10 Uhr
 739
 

MSN startet Werbekampagne gegen AOL

Der Software-Riese Microsoft Corp. meldete am Dienstag, dass seine MSN Internet-Sparte eine Werbekampagne über 50 Mio. Dollar gestartet hat, um Kunden vom Rivalen AOL, einer Tochter der AOL Time Warner Inc., abzuwerben.

Nach einer Preiserhöhung von AOL vergangene Woche, zielt die Kampagne nun darauf ab, Kunden, die bei AOL gekündigt haben, zu überzeugen, bei MSN Internet Access einzusteigen. Bei der Kampagne werden nun auf nationaler Ebene entsprechende Inserate und Werbeanzeigen anlaufen.

Microsoft zufolge erhalten Kunden, die bis zum 30. Juni zu MSN überwechseln, einen dreimonatigen freien Internet-Zugang, wobei danach eine monatliche garantierte Gebühr von 21,95 Dollar bis zum 1. Januar 2003 anfällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: MSN
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Rechtsextremer Front National bekommt wohl Millionen aus Russland
Urteil: Witwe hat keinen Anspruch auf tiefgefrorenes Sperma ihres Mannes
Umfragewerte der AfD brechen ein: Nur noch acht Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?