29.05.01 15:18 Uhr
 28
 

Wechsel des Stromanbieters darf in Zukunft nichts mehr kosten

50 000 DM müssen die Stadtwerke Düsseldorf an Yello-Strom zurückerstatten, weil das Landgericht Düsseldorf feststellt, das Wechselgebüren nicht zulässig sind.

Yello-Strom hatte gegen den lokalen Anbieter geklagt, weil, so wie das Gericht nun bestätigte, der Wettbewerb beeinträchtigt werde.

Bereits im letzten Jahr hatte Yello-Strom von den Hamburgischen Electricitäts-Werken eine Rückzahlung von 400 000 DM erwirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pengo99
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wechsel, Zukunft, Strom
Quelle: www.strom-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus
In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit
US-Flüge: Laptops bleiben erlaubt, Sicherheitsmaßnahmen werden extrem verschärft
AfD postet Bild von ihrer Ansicht nach "richtiger Familie" und erntet Hohn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?