29.05.01 14:30 Uhr
 985
 

Ecclestone gibt "Newco" keine Chance

Bernie Ecclestone hat der neuen Formel-Gesellschaft Newco, die u. a. von den großen Automobilherstellern Daimler/Chrysler, Fiat und BMW vor zwei Wochen gegründet wurde, keine Chancen eingeräumt.

Er vergleicht die Formel 1 mit einer Olympiaveranstaltung, während die neue Serie dagegen nur ein Leichtathletikfest darstelle. Die Teams und deren Fahrer wollen lieber in einer Serie fahren, die von berühmten Fahrern gewonnen wurde, so Ecclestone.

Er befürchtet, dass sich die beiden Rennserien insbesondere bei der Gelderverteilung gegenseitig Konkurrenz machen. Allerdings räumte er auch Kompromisse von seiner Seite aus ein, wenn sich alle Parteien an einen Tisch setzen würden.


WebReporter: XMas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chance, Bernie Ecclestone
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?