29.05.01 14:19 Uhr
 256
 

Hat der Organspendeausweis bald ausgedient?

Jedenfalls nach einer Forderung des Chirugen Bruno Reichart könnte es bald soweit sein, dass es keine Organspendeausweise mehr gibt. Ohnehin haben nur 7% der Deutschen einen solchen Ausweis. Natürlich kann aber auf Spenden nicht verzichtet werden.

Der Mediziner hat die Idee vorgebracht, dass man statt dessen in seinen Personalausweis eintragen läßt, ob man bereit ist, durch seine Organe Leben zu retten. Viele mehr als jene 7% sind zwar bereit Organe zu spenden, haben aber keinen Ausweis.

Durch diesen Eintrag in den Personalausweis könnte unter Umständen der Mangel an Organen in Deutschland behoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Organ, Organspende, Organspendeausweis
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?