29.05.01 13:35 Uhr
 41
 

Bombenalarm in Hagen. Sprengstoff war nur Wäsche

Viel Aufregung um nichts. Vor dem Sozialamt in Hagen stand ein Paket ohne irgendeine Beschriftung. Sicher ist sicher dachte die Polizei und sperrte das Gebiet ab.

Düsseldorfer Sprengstoffexperten untersuchten die vermeintliche Bombe und stellten fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

In dem Paket befand sich nämlich kein Sprengstoff sondern Wäsche, die wahrscheinlich irgendwer dort vergessen hatte.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Hagen, Sprengstoff, Bombenalarm, Wäsche
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?