29.05.01 13:24 Uhr
 30
 

Streit um BH-Kunstobjekt endet vor Gericht

Ein Copyright-Streit der etwas anderen 'Art' entzückt derzeit die Gemüter der Amerikaner. Die beiden Konzeptkünstler Emily Duffy und Ron Nicolino streiten um die Urheberrechte einer Idee. Zankapfel: Ein zentnerschweres Büstenhalter-Knäuel.

Nicolino sammelte 14000 Büstenhalter um sie, so das urspüngliche Vorhaben, über den Grand Canyon zu spannen. Nun, auf der Suche nach Sponsoren, kutschiert er die 585 kg schwere Unterwäsche auf dem Anhänger eines Pink Cadillacs durch das Land.

Emily Duffy will das rosarote Spielmobil nun stoppen. Die Künstlerin hatte selbst ein 300kg-Knäuel aus Büstenhaltern modelliert, um der 'soliden' Amerikanerin ein Denkmal zu setzen. Ihrem Kollegen wirft sie einen frauenfeindlichen Hintergedanken vor


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Streit, Kunst, BH
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?