29.05.01 12:07 Uhr
 258
 

TAP muss evtl. Rekord-Geldstrafe zahlen

Es wird erwartet, dass TAP Pharmaceutical die Rekord-Geldstrafe von über 840 Mio. Dollar zahlen muss. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, Ärzte bestochen zu haben, damit sie das Prostata-Krebs Medikament verschreiben.

TAP soll einzelne Ärzte mit kostenlosen Medikamenten bestochen haben.Zusätzlich sollen über die Preise die staatlichen Erstattungen manipuliert worden sein, so dass Ärzte 100 Prozent Gewinn pro Dosis erreichten.

Zusätzlich zum Strafverfahren klagen betroffene Patienten von Medicare in einem separaten Prozess, weil sie Millionen von Dollar zuviel für Lupron Depot zahlen mussten. Oft zahlten sie über 1.000 Dollar jährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Geldstrafe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?