29.05.01 12:07 Uhr
 258
 

TAP muss evtl. Rekord-Geldstrafe zahlen

Es wird erwartet, dass TAP Pharmaceutical die Rekord-Geldstrafe von über 840 Mio. Dollar zahlen muss. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, Ärzte bestochen zu haben, damit sie das Prostata-Krebs Medikament verschreiben.

TAP soll einzelne Ärzte mit kostenlosen Medikamenten bestochen haben.Zusätzlich sollen über die Preise die staatlichen Erstattungen manipuliert worden sein, so dass Ärzte 100 Prozent Gewinn pro Dosis erreichten.

Zusätzlich zum Strafverfahren klagen betroffene Patienten von Medicare in einem separaten Prozess, weil sie Millionen von Dollar zuviel für Lupron Depot zahlen mussten. Oft zahlten sie über 1.000 Dollar jährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Geldstrafe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?