29.05.01 12:07 Uhr
 258
 

TAP muss evtl. Rekord-Geldstrafe zahlen

Es wird erwartet, dass TAP Pharmaceutical die Rekord-Geldstrafe von über 840 Mio. Dollar zahlen muss. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, Ärzte bestochen zu haben, damit sie das Prostata-Krebs Medikament verschreiben.

TAP soll einzelne Ärzte mit kostenlosen Medikamenten bestochen haben.Zusätzlich sollen über die Preise die staatlichen Erstattungen manipuliert worden sein, so dass Ärzte 100 Prozent Gewinn pro Dosis erreichten.

Zusätzlich zum Strafverfahren klagen betroffene Patienten von Medicare in einem separaten Prozess, weil sie Millionen von Dollar zuviel für Lupron Depot zahlen mussten. Oft zahlten sie über 1.000 Dollar jährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Geldstrafe
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer