29.05.01 10:19 Uhr
 0
 

Hornblower Fischer Tagestip: Brain International

Brain International bietet ERP-Software, Supply Chain Management Software und E-Business Integration an und ist im deutschen ERP-Markt laut PAC-Studie nach SAP die Nummer Zwei.

Das Unternehmen ist im Jahr 2000 durch eine schwere Krise gegangen. Grund dafür waren ein zu schnelles Wachstum, eine deutlich verschlechterte Marktsituation sowie Schwierigkeiten bei der Integration der aufgekauften Unternehmen. Mit einem neuen Management Team, einer klaren Fokussierung auf den Kernmarkt Automobilzulieferer und einer rigorosen Kostenkontrolle ist es Brain gelungen das Ruder herumzuziehen und wieder in Richtung Profitabilität zu steuern. Die jüngst vorgelegten Quartalszahlen bestätigen die erfolgreiche Neuausrichtung und stimmen uns optimistisch für die weitere Entwicklung des Unternehmens.

Mit einem Umsatz von 55,8 Mio. DM (Plan: 52 Mio.DM) und einem EBIT von -5,3 Mio. DM (Plan: -7,6 Mio. DM) lag Brain im ersten Quartal über den eigenen Planungen. Für das Gesamtjahr 2001 rechnen wir mit einem Verlust je Aktie von 1,21 Euro und für 2002 mit 0,14 Cents Gewinn je Aktie. Angesichts der derzeitigen Marktkapitalisierung von nur 21 Mio. Euro und eines Eigenkapitalbuchwertes von 13 Mio. Euro halten wir Brain derzeit für fundamental unterbewertet, wenn es dem Unternehmen gelingt, die Profitabilität wieder herzustellen. Hiervon gehen wir aufgrund der guten bisherigen Entwicklung unter dem neuen Management aus. KAUFEN (Warnniveau: 2,50 Euro)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: International, Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?