29.05.01 07:31 Uhr
 195
 

F1: Die Kritik an Montoya wird mehr

Montoya ist dieses Jahr durch sehr schnelle Runden schon oft aufgefallen, diese lieferte er nicht nur in den Trainingsläufen, sondern auch während der Rennen.
Auch fällt Montoya immer wieder durch sein riesiges Selbstvertrauen auf.

Nach seinem Unfall beim Rennen in Monaco gab er offen zu, dass es sein Fehler gewesen ist, der den Unfall verursacht hat. Das ärgert Patrick Head (Technischer Direktor) natürlich sehr, da er seine Piloten im Ziel sehen will und nicht an der Leitplanke.

Gerhard Berger nimmt Montoya aber in Schutz:“ 'Er ist neu in der Formel 1, braucht einfach ein bisschen Zeit.“


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?