28.05.01 23:20 Uhr
 14
 

Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern wird nur teilweise gezahlt

Am 30. Mai wird der Bundestag nach langem Hin und Her endlich die Rechtssicherheit beschließen, die die deutschen Firmen in den USA fordern. Danach müssen 5 Milliarden DM an die Bundesstiftung 'Erinnerung, Verantwortung, Zukunft' ausgezahlt werden.

Doch dies wird nur teilweise geschehen, wie der Sprecher der Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft Manfred Gentz heute mitteilte. Der Grund, einige Unternehmen haben ihren Beitrag noch nicht entrichtet, das Geld fehlt der Intiative also.

Pikant ist hierbei, dass die Stiftungsinitiative noch vor Monaten hat verlauten lassen, das Geld sei vorhanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OldVince
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entschädigung, Zwang
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?