28.05.01 22:40 Uhr
 29
 

Bahn-Automaten: Ticketkauf mit Tücken

Die Deutsche Bahn AG verkauft zehn Prozent der Fahrkarten für den Fernverkehr über die seit Anfang 2000 flächendeckend aufgestellten Ticketautomaten. Allerdings nicht ohne Tücken, so dass eine Nachrüstung der 3.500 Automaten bald erforderlich wird.

Kunden mit EC- oder Kreditkarten haben ständig Ärger. Der Magnetstreifen kann oft nicht richtig gelesen werden, weil das Plastikgeld zügig rein- und wieder rausgeschoben werden muss. Zudem sind viele Geräte berührungsempfindlich.

Außerdem sei 'die Menueführung zu kompliziert', kritisiert der Kundenverband 'Pro Bahn'. Dann nehmen die Fahrgäste doch lieber eine Wartezeit am Schalter in Kauf.


WebReporter: vivan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Ticket, Automat
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?