28.05.01 21:03 Uhr
 1.493
 

T-Online verletzt guten Geschmack - Von der Flatrate zur Erotik-Werbung

Mit immer eigenartigeren Geschäftspraktiken verwundert T-Online. Mit dieser Aktion aber geht T-Online einen Schritt zu weit und verletzt den guten Geschmack.

Zu nächtlicher Stunde werden die untertags seriösen Werbebanner zu 'sexhungrigen Biestern'. Knallharte Pornowerbung ist nächtens auf den Bannern zu sehen.

T-Online scheint das Sprichwort 'Geldverdienen um jeden Preis' wörtlich zu nehmen. Selbst Fernsehsender nehmen die 0190er Werbung aus Ihrer zu später Stunde laufenden Werbung. T-Online geht hier aber, wie man sieht, ganz andere Wege.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Werbung, Erotik, Flatrate, Geschmack
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?