28.05.01 21:00 Uhr
 12
 

Erstmals Adlerküken durch künstliche Befruchtung gezeugt

Erstmals ist es einem Züchter in Schottland gelungen ein Adlerküken durch künstliche Befruchtung zu zeugen. Hierbei befruchtete er ein Steppenadlerweibchen mit dem in Stickstoff gefrorenen Samen eines Steinadlers.

Das Resultat schlüpfte in der vorigen Woche. Diese Methode wurde in den USA bereits an Falken erfolgreich angewendet. Im Gegensatz hierzu, wo die Küken in einem Labor schlüpften, gelang dies in Schottland auf der Farm des Züchters.

Mit dieser Methode hofft man jetzt seltene Raubvögel vor dem Aussterben zu bewahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Adler, Befruchtung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?