28.05.01 20:04 Uhr
 1.223
 

X-Box: Mit aufgebohrten Geforce3-Chip gegen die Konkurrenz

Wie die Site Gamespot berichtet, wird ein aufgebohrter Geforce3 Chip in der X-Box seine Dienste vollrichten.
Entgegen anders lautender Gerüchte wird es ein NV2A-Chip sein, der um Einiges schneller sein soll als eine normale Geforce3.

Der neue Chip bietet ca. 50 MHz mehr als ein normaler Geforce3-Chip(200 MHz) und braucht nur etwas mehr an Hardware.
Pixelfüllrate = 1000 Megapixeln
Texturfüllrate = 2000 Megatextels
(640*480)
Microsoft versprach ursprünglich 4000/4000.

64 MB DDR-SDRAM mit 200 MHz sorgen für die nötige Grafik und produzieren zusammen mit dem 733er CPU stolze 6,4 GB/s Datendurchsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konkurrenz, Box, Chip, Geforce
Quelle: www.krawall.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?