28.05.01 18:43 Uhr
 26
 

Neues Modell soll Börsen-Crash vorhersehen

Den Wirtschaftswissenschaftlern ist es immer schon peinlich: Sie können große Börsenereignisse nicht vorhersehen. Wie ein Börsen-Crash entsteht ist nach wie vor umstritten.

Jetzt soll ein neues Modell von Wissenschaftlern der Universität Oxford helfen. Es soll Korridore aufzeigen, innerhalb welcher relevante Ereignisse eintreten.

'Katastrophale Veränderungen' sollen so vorhersehbar werden und das nicht nur an den weltweiten Kapitalmärkten, sondern auch in Ökosystemen oder in Netzwerken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Model, Modell, Crash
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?