28.05.01 18:24 Uhr
 36
 

Bridgestone soll für Rückrufaktion bezahlen

Ford will den Reifenhersteller Bridgestone/Firestone für die Rückrufaktion der 13 Millionen Firestone-Reifen, die wegen Sicherheitsbedenken vom Markt genommen wurden, zur Kasse bitten.

Nach der drei Milliarden Dollar teuren Rückrufaktion ist die Geschäftsbeziehung zwischen Brigdestone/Firestone beendet und das nach fast 100 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: markmaster
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Rückrufaktion, Bridgestone
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lauter Einzelfälle?": Mauthausen Komitee listet Entgleisungen der FPÖ auf
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?