28.05.01 18:14 Uhr
 5.772
 

Geprüfte Mailadresse bei GMX ab sofort kostenpflichtig

Auktionshäuser wie z.B. 'Ebay' verlangen nun von ihren Kunden eine verifizierte E-Mail Adresse. Diesen vielfachen Wunsch wurde nun im wahrsten Sinne Rechnung getragen.

Etwa fünf bis sechs Mark müssen für fünf solcher Adressen bezahlt werden. Während man bei GMX für diesen Service zahlt, bietet web.de dies schon seit langem kostenlos an!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?