28.05.01 17:12 Uhr
 32
 

Fahndung nach DNA eines Toten

Ein Holländer ist vor Gericht gezogen, um eine Hausdurchsuchung zu erzwingen. Dabei hofft er Haare oder Speichelreste eines Toten zu finden. Er will damit herausfinden, ob der Verstorbene sein leiblicher Vater ist.

Da seine Mutter nicht mehr lebt, bleibt Herr Zwolle nur ein Genvergleich um seinen leiblichen Vater zu finden. Die Familie des mutmaßlichen Vaters verwehrt dem Mann den Zutritt, weil sie sich in ihrer Pivatsphäre verletzt sieht.

Der Anwalt von Zwolle drängt dagegen auf eine möglichst rasche Durchsuchung, um sicherzustellen, dass gefundene Spuren noch verwertbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: orakinokel
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: DNA, Fahndung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?