28.05.01 16:54 Uhr
 34
 

PC-simulierte Amöben sollen bei Asthma und Krebs helfen

An der John Hopkins Universität in Baltimore, Maryland (USA) ist es einer Studentin gelungen, eine PC-Simulation zu programmieren welche die Lebensvorgänge einer bestimmten Art von Amöben imitiert.

Für Biologen ist diese Simulation besonders interessant, da sich die dargestellten Einzeller ziemlich genauso verhalten wie menschliche weiße Blutkörperchen.

Daher glaubt man durch die Untersuchung dieser Amöben neue Wege in der Behandlung von Krankheiten wie Asthma, Krebs oder Psoriasis finden zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: PC, Krebs, Asthma
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?