28.05.01 16:31 Uhr
 18
 

Gamma-Strahlen gegen Hirntumore

Im Frankfurter Universitätsklinikum sollen in Zukunft Behandlungen von Gehirntumoren ohne Operationen möglich sein.

Das sogenannte 'Gamma-Knife', welches vor kurzem in Betrieb genommen wurde, kann auch bei Gefäßfehlbildungen, Parkinson und Epilepsie eingesetzt werden.

Die Gamma-Strahlen, auch als eine Art Messer bezeichnet, werden von einem Computer genau berechnet und gesteuert, die dann den Tumor zerstören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schauri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Strahl
Quelle: www.main-echo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?