28.05.01 14:03 Uhr
 65
 

Maut in Italien: Bequem zahlen mit der ViaCard

An den Mautstellen auf Italiens Autobahnen kann man bar, mit Kreditkarte oder der sog. ViaCard zahlen. Vorteil: geringere Wartezeiten, da es für ViaCard-besitzer eigene Abfertigungsspuren gibt.

Trotzdem muss an der Einfahrtstation ein Autobahnticket gezogen werden. Nachzahlungen sind nicht bar möglich, weshalb man immer eine Reserve-ViaCard dabei haben sollte. Die Karten gibt es u.a. beim ADAC.

Die Gültigkeit von Karten mit aufgedrucktem Ablaufdatum '31.12.2001' wurde um zehn Monate verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ptcruiser
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien, Maut
Quelle: www.autokiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richtie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?