28.05.01 14:03 Uhr
 65
 

Maut in Italien: Bequem zahlen mit der ViaCard

An den Mautstellen auf Italiens Autobahnen kann man bar, mit Kreditkarte oder der sog. ViaCard zahlen. Vorteil: geringere Wartezeiten, da es für ViaCard-besitzer eigene Abfertigungsspuren gibt.

Trotzdem muss an der Einfahrtstation ein Autobahnticket gezogen werden. Nachzahlungen sind nicht bar möglich, weshalb man immer eine Reserve-ViaCard dabei haben sollte. Die Karten gibt es u.a. beim ADAC.

Die Gültigkeit von Karten mit aufgedrucktem Ablaufdatum '31.12.2001' wurde um zehn Monate verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ptcruiser
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien, Maut
Quelle: www.autokiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?