28.05.01 14:03 Uhr
 65
 

Maut in Italien: Bequem zahlen mit der ViaCard

An den Mautstellen auf Italiens Autobahnen kann man bar, mit Kreditkarte oder der sog. ViaCard zahlen. Vorteil: geringere Wartezeiten, da es für ViaCard-besitzer eigene Abfertigungsspuren gibt.

Trotzdem muss an der Einfahrtstation ein Autobahnticket gezogen werden. Nachzahlungen sind nicht bar möglich, weshalb man immer eine Reserve-ViaCard dabei haben sollte. Die Karten gibt es u.a. beim ADAC.

Die Gültigkeit von Karten mit aufgedrucktem Ablaufdatum '31.12.2001' wurde um zehn Monate verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ptcruiser
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Italien, Maut
Quelle: www.autokiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wales: Gärtner züchtet versehentlich wohl schärfste Chili weltweit
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge boykottiert Champions-League-Finale
Philippinen: Präsident verhängt Kriegsrecht und bittet Russland um Waffen
Großbritannien erhöht Terrorwarnstufe auf "kritisch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?