28.05.01 13:13 Uhr
 512
 

Nanoroboter stellen Computerchips der Zukunft her

Mit der herkömmlichen Fotolithografie lassen sich in der Zukunft keine Chips mehr herstellen, da die Abmessungen zu klein werden.
Diese Aufgabe sollen nun Nanoroboter übernehmen.

Der Prototyp eines solchen Roboters ist so groß wie ein Streichholz mit drei Beinen und schafft 4000 Bewegungen pro Sekunde.
Da mechanische Antriebe für die winzigen Abmessungen zu ungenau sind, dienen piezoelektrische Kristalle als Ersatz.

Beim Anlegen einer Spannung dehnen sich diese Kristalle um ein paar Nanometer aus und ziehen sich bei Wegfall der Spannung zusammen. Mit vier Piezokristallen je Bein gelang es den Wissenschaftlern, dem Roboter das Laufen beizubringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Zukunft
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt
Gescheiterte Mutprobe: Schwangere erschießt Freund durch dickes Buch bei Stunt
Fußballstar Cristiano Ronaldo ist per Leihmutter Vater von Zwillingen geworden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?