28.05.01 12:47 Uhr
 458
 

Billig-Sonnenbrillen sind ein Sicherheitsrisiko

Gerade beim Autofahren, so ein Experte vom TÜV, sollte man bei der Sonnenbrille nicht sparen.

Billige Modelle seien oft mit nicht entspiegelten und/oder zu dunklen Gläsern ausgestattet. Die Folge: Blendeffekte und Verzerrungen, also ein Sicherheitsrisiko.

Ausserdem soll man immer auf die Sauberkeit der Frontscheibe achten, auch und gerade von innen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ptcruiser
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sicherheit, Sonne
Quelle: www.autokiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?