28.05.01 11:02 Uhr
 245
 

Schönheitsoperation heilt als Nebenwirkung Migräne

Jeder Mensch hat zwischen den Augenbrauen einen Muskel, der für die Zornesfalten verantwortlich ist: Den Corrugator Supercilii. Manche lassen ihn aus optischen Gründen vom plastischen Chirurg entfernen.

Dabei wurde eine überraschende Nebenwirkung dieser Operation entdeckt. In vielen Fällen wurde dadurch Migräne geheilt, bzw. stark vermindert.

Amerikanische Ärzte entdeckten die überraschende Wirkung schon vor Jahren, mittlerweile bestätigen Studien eine Linderung und teilweise den Wegfall aller Symptome nach der Operation.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schönheit, Nebenwirkung, Migräne
Quelle: www.profil.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?