28.05.01 11:02 Uhr
 245
 

Schönheitsoperation heilt als Nebenwirkung Migräne

Jeder Mensch hat zwischen den Augenbrauen einen Muskel, der für die Zornesfalten verantwortlich ist: Den Corrugator Supercilii. Manche lassen ihn aus optischen Gründen vom plastischen Chirurg entfernen.

Dabei wurde eine überraschende Nebenwirkung dieser Operation entdeckt. In vielen Fällen wurde dadurch Migräne geheilt, bzw. stark vermindert.

Amerikanische Ärzte entdeckten die überraschende Wirkung schon vor Jahren, mittlerweile bestätigen Studien eine Linderung und teilweise den Wegfall aller Symptome nach der Operation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schönheit, Nebenwirkung, Migräne
Quelle: www.profil.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsänderung Türkei: Selbstentmachtung des Parlaments beschlossen
Geheimpapier entlarvt Erdogans große Lüge nach dem Putschversuch
Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?