28.05.01 11:19 Uhr
 88
 

China - Baumpflanzung anstatt Grab

Da in China die Plätze für Begräbnisse knapp werden, pflanzen immer mehr Angehörige Bäume über der Asche ihrer verstorbenen Familienmitglieder.

In manchen Städten werden durch diese Neuerung im Brauchtum schon die Hälfte aller Begräbnisse durchgeführt.

Auch in der Hauptstadt Peking scheint sich diese Art der Bestattung bereits durchzusetzen. Dort rechnet man jährlich mit 10.000 Begräbnissen dieser Art.


WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Grab
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?