28.05.01 11:19 Uhr
 88
 

China - Baumpflanzung anstatt Grab

Da in China die Plätze für Begräbnisse knapp werden, pflanzen immer mehr Angehörige Bäume über der Asche ihrer verstorbenen Familienmitglieder.

In manchen Städten werden durch diese Neuerung im Brauchtum schon die Hälfte aller Begräbnisse durchgeführt.

Auch in der Hauptstadt Peking scheint sich diese Art der Bestattung bereits durchzusetzen. Dort rechnet man jährlich mit 10.000 Begräbnissen dieser Art.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Grab
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars": Roman enthüllt weiteres Leben von Jar Jar Binks
Europeana: Hier kann man digitalisierte Liebesbriefe aus dem Ersten Weltkrieg abtippen
Graphic Novel "Watchmen" wird Teil des neuen DC-Universums werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?