28.05.01 08:37 Uhr
 447
 

Mitglied der ISS gestorben: NASA-Astronautin stirbt bei Flugzeugunfall

Dr. Patricia H. Robertson, Mitglied der Internationalen Raumfahrtstation (ISS), wurde Donnerstagnacht in einem amerikanischen Krankenhaus für tot erklärt. Sie war im Support Team, das dem Rest der Mannschaft an Bord der ISS zur Hand gehen sollte.

Ein schwerwiegender Unfall in einem Flugzeugcrash außerhalb Houstons war die Ursache des Todes. Dabei wurde der Körper der Astronautin zu 90% verbrannt. Sie hatte Verbrennungen 2. und 3. Grades. Letztlich erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Robertson (38) war als zweiter Fahrgast mit an Board. Roy Mack Paul Adams(46) lenkte das Fluzeug, bis es zum Absturz kam. Eine herbei geeilte Witwe versuchte, den zwei brennenden Gestalten mit einem Feuerlöscher zu helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FLYROX
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Flugzeug, NASA, Mitglied, ISS, Astronaut
Quelle: www.floridatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?