28.05.01 08:32 Uhr
 45
 

Nicht nur Liebhaber verstecken sich im Schrank - Auch Tatverdächtige

Im Rahmen von polizeilichen Ermittlungen wurde ein tatverdächtiger Mann in einer Wohnung in Gelsenkirchen gesucht. Nach Angaben der Polizei soll er mehrere Sachbeschädigungen an Fahrzeugen begangen haben und sich illegal in Deutschland aufhalten.

Zunächst konnten die Beamten den 33-Jährigen aber bei der Durchsuchung der Wohnung nicht finden. Allerdings verrieten eine Dose, welche auf dem Boden lag und Pulver verstreut hatte, sowie ein zerbrochener Teller seinen Aufenthaltsort.

Der mutmaßliche Täter hatte sich in einem Wandschrank versteckt, der in einer Höhe von 2,50 Meter angebracht war. Als die Beamten den Schrank öffneten, stürzte sich der Mann auf sie, konnte aber sofort überwältigt und verhaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Liebhaber, Tatverdächtige, Schrank
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Verhafteter Darknet-Admin erhängt sich in Gefängniszelle
Zwei Touristen sterben durch Erdbeben und Tsunami auf Insel Kos
Trotz Masturbation in Zelle: O.J. Simpson wird vorzeitig entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht verrät: "Ich hätte gern ein Kind gehabt"
Thailand: Verhafteter Darknet-Admin erhängt sich in Gefängniszelle
Donald Trump lässt nach Interessenskonflikten bei Russland-Ermittlern suchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?