28.05.01 08:10 Uhr
 788
 

Roboterhund "Aibo" - Neues Modell mit Jugendschutz

Nach dem eher mäßigen Erfolg des ersten Modells des Roboterhundes 'Aibo' von Sony hat man sich entschlossen, eine neue, verbesserte Version auf den Markt zu bringen. Um den Erfolg diesmal zu garantieren, wurde eine Vielzahl neuer Funktionen eingebaut.

Der Hund läßt sich nun über ein drahtloses LAN-Funknetzwerk per PC fernsteuern. Dabei lassen sich auch Sprachnachrichten senden und empfangen. Doch auch der Jugendschutz wurde auf den Plan gerufen.

So wird der mögliche Neigungswinkel des Kopfes nur 20° sein, damit z.B. ein Blick unter Frauenröcke per Fernsteuerung unmöglich ist. Allerdings ist dies nur eine Softwaresperre, die möglicherweise umgangen werden kann. Das neue Modell kostet 3390 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jugend, Model, Modell, Roboter, Jugendschutz
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?