28.05.01 07:39 Uhr
 691
 

F1: Die Ausfallgründe des Rennens in Monaco

Es sind nur 10 der 22 Autos in Monaco ins Ziel gekommen. Für die Teams Williams und Minardi sah es sehr schlecht aus, da keiner ihrer Wagen das Ziel gesehen hat. Hier die Auflistung der Ausfälle nach Runden.


Nick Heidfeld: Unfall in der 1. Runde
Juan-Pablo Montoya: Unfall in der 3. Runde
Olivier Panis: Lenkungsprobleme in der 14. Runde
Mika Häkkinen: Aufhängung defekt in der 16. Runde
Pedro de la Rosa: Hydraulikprobleme in der 19. Runde


Luciano Burti: Bremsendefekt in der 25. Runde
Jarno Trulli: Hydraulikprobleme in der 32. Runde
Giancarlo Fisichella: Unfall in der 44. Runde
Heinz-Harald Frentzen: Unfall in der 50. Runde
Fernando Alonso: Getriebeprobleme in der 55. Runde


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rennen, Ausfall, Monaco
Quelle: www.f1-live.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?