28.05.01 01:30 Uhr
 60
 

Betrieb Nachtklubkönig richtigen Menschenhandel?

Nachtklubkönig Helmut Süssenbacher wird heute bei Gericht in Oberösterreich vorgeworfen, 50 Mädchen, insbesondere aus Rumänien, in kärntner Bordelle gelockt zu haben.

Bei seiner Verhaftung war der 56-Jährige mit Herzproblemen zusammengebrochen. Er leugnet weiter, ebenso wie seine Mitangeklagten.

Die rumänischen Frauen hatten aber ihre Beschuldigungen bei der Staatsanwaltschaft auf Video aufgezeichnet. Die mittellosen Frauen wurden als Tänzerinnen angeworben und angestellt, aber nur bei Prostitution bezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Nacht, Betrieb, Nachtklub
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?