28.05.01 00:54 Uhr
 54
 

Zugführerin merkte mitgeschleiften Mann nicht und fuhr weiter

Im Bezirk Mödling bei Wien wollte ein 37-jähriger Mann auf die Badener Bahn noch aufspringen. Er glitt aus und sein Oberkörper kam zwischen Bahnsteig und Zugsgarnitur.

Erst nach 10 Metern kam er am Gleis zum Liegen und musste mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert werden.

Die Zugführerin hatte nichts bemerkt und fuhr bis zur Endstelle Baden weiter.


WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Jamie Vardy stimmte für Ekelprüfung für seine Frau in Dschungelcamp
Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?