28.05.01 00:26 Uhr
 41
 

100 Bischöfe bitten um Vergebung für Verfolgung von Juden

Am Sonntag haben während einer großen Messe in Warschau 100 Bischöfe um Vergebung gebeten für die Verfolgung und Ermordung von Juden aus der ostpolnischen Kleinstadt Jedwabne im Juli 1941. Bei diesem Massaker waren etwa 1600 Juden getötet worden.

Sie wollen damit die Versöhnung mit den jüdischen Gruppen erreichen. In einer Stellungnahme der Katholischen Kirche heißt es: 'Wir verurteilen alle Zeichen der Intoleranz, des Rassismus und des Antisemitismus'.

Als einen guten Anfang empfand Rabbi Michael Schudrich diese Entschuldigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 100, Verfolgung, Vergebung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?