27.05.01 19:19 Uhr
 9
 

Dessaus OB kehrt seiner Partei den Rücken

Der amtierende Dessauer Oberbürgermeister Otto hat am Freitag seinen Austritt aus der SPD bekannt gegeben, und ist damit einem Parteiausschluß zuvorgekommen.

Otto der die letzten Jahre als OB in Dessau tätig war, hatte sich, nachdem seine Partei einen anderen Kandidaten für die Kommunalwahlen auserkoren hatte, als Einzelkandidat 40% der Stimmen geholt.Sein Parteigenosse und Stellvertreter im Amt nur 19%



Da die SPD-Statute das direkte Aufeinandertreffen von zwei SPD-Mitgliedern bei Wahlen nicht zuläßt,
sollte Otto sein Parteibuch zurückgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lem2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Rücken, Dessau
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?