27.05.01 18:41 Uhr
 17
 

Berliner Finanzkrise - Milliarden Neuverschuldung

Neue Probleme zwingen den Berliner Senat dazu neue Schulden in Höhe von 6 Milliarden DM aufzunehmen.

Dies gab der regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) am Sonntag Nachmittag nach einer Krisensitzung bekannt.

Als Grund für diese Haushaltskrise wird die extreme finanzielle Schieflage der landeseigenen Berliner Bankgesellschaft genannt. Berlin hält die Mehrheit an ihr.


4 Milliarden müssen in den nächsten 6 Wochen als Kredit durch andere Banken zur Verfügung gestellt werden, um eine Pleite zu verhindern.
Nicht erfolgte Anteilsverkäufe verursachen weitere Kredite von 2 Milliarden DM für den Statdthaushalt.


WebReporter: MisterNOKIA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Milliarde, Finanz, Finanzkrise, Neuverschuldung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?