27.05.01 18:41 Uhr
 17
 

Berliner Finanzkrise - Milliarden Neuverschuldung

Neue Probleme zwingen den Berliner Senat dazu neue Schulden in Höhe von 6 Milliarden DM aufzunehmen.

Dies gab der regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) am Sonntag Nachmittag nach einer Krisensitzung bekannt.

Als Grund für diese Haushaltskrise wird die extreme finanzielle Schieflage der landeseigenen Berliner Bankgesellschaft genannt. Berlin hält die Mehrheit an ihr.


4 Milliarden müssen in den nächsten 6 Wochen als Kredit durch andere Banken zur Verfügung gestellt werden, um eine Pleite zu verhindern.
Nicht erfolgte Anteilsverkäufe verursachen weitere Kredite von 2 Milliarden DM für den Statdthaushalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MisterNOKIA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Milliarde, Finanz, Finanzkrise, Neuverschuldung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten
Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?