27.05.01 18:41 Uhr
 17
 

Berliner Finanzkrise - Milliarden Neuverschuldung

Neue Probleme zwingen den Berliner Senat dazu neue Schulden in Höhe von 6 Milliarden DM aufzunehmen.

Dies gab der regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) am Sonntag Nachmittag nach einer Krisensitzung bekannt.

Als Grund für diese Haushaltskrise wird die extreme finanzielle Schieflage der landeseigenen Berliner Bankgesellschaft genannt. Berlin hält die Mehrheit an ihr.


4 Milliarden müssen in den nächsten 6 Wochen als Kredit durch andere Banken zur Verfügung gestellt werden, um eine Pleite zu verhindern.
Nicht erfolgte Anteilsverkäufe verursachen weitere Kredite von 2 Milliarden DM für den Statdthaushalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MisterNOKIA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Milliarde, Finanz, Finanzkrise, Neuverschuldung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison