27.05.01 18:41 Uhr
 17
 

Berliner Finanzkrise - Milliarden Neuverschuldung

Neue Probleme zwingen den Berliner Senat dazu neue Schulden in Höhe von 6 Milliarden DM aufzunehmen.

Dies gab der regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) am Sonntag Nachmittag nach einer Krisensitzung bekannt.

Als Grund für diese Haushaltskrise wird die extreme finanzielle Schieflage der landeseigenen Berliner Bankgesellschaft genannt. Berlin hält die Mehrheit an ihr.


4 Milliarden müssen in den nächsten 6 Wochen als Kredit durch andere Banken zur Verfügung gestellt werden, um eine Pleite zu verhindern.
Nicht erfolgte Anteilsverkäufe verursachen weitere Kredite von 2 Milliarden DM für den Statdthaushalt.


WebReporter: MisterNOKIA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Milliarde, Finanz, Finanzkrise, Neuverschuldung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?