27.05.01 15:10 Uhr
 74
 

Jeder 4. Jugendliche hat einen Hörschaden

Mittlerweile hat jeder 4.Jugendliche in Deutschland einen Hörschaden. Der Grund: Discos, Rockkonzerte und ähnlich lautstarke Veranstaltungen. Wenn man nach solchen Partys einen 'Piepton' im Ohr hat, sollte man den Arzt aufsuchen.

'Im Gegensatz zu den Augen können die Ohren nicht einfach zufallen, wenn es ihnen zu viel wird', so liest man in einer Zeitung für Jugendliche einer großen Krankenkasse.

Die Lösung: Man sollte bei solchen Veranstaltungen einen professionellen Hörschutz benutzen, den es beim Fachmann gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Big Jonas
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugend, Jugendliche
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Glyphosat von Hersteller Monsanto potenziell krebserregend
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?