27.05.01 14:41 Uhr
 50
 

Nürburgring - Zulassung zukünftig nur noch mit "Führerschein" gefordert

Der Nürburgring ist eine beliebte Rennstrecke, und das nicht nur für Profis des Rennsports. Egal ob Stars aus dem Showbiz, der Wirtschaft oder einfach nur Privatleute. Sie alle wollen einmal ein Rennen auf der berühmt-berüchtigten Strecke fahren.

Zahlreiche tragische Unfälle oder Todesfälle, wie jüngst der Unfall von Christian Peruzzi, haben Konsequenzen bei der Zulassung gefordert. Um an dem 24-Stunden-Klassiker teilnehmen zu dürfen fordern Werksfahrer Mindestkriterien an die Starter.

Bisher reichte ein Fahrlehrgang des Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) aus, bei dem man eine internationalen C-Lizenz erlangen konnte. Jetzt sollen nur noch Fahrer an den Start gehen, welche vorher an Langstrecken-Meisterschaften teilgenommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Führerschein, Führer, Zulassung, Nürburgring
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-WM: Deutschland scheidet überraschend in Achtelfinale gegen Katar aus
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
Handball-WM: Medaillentraum geplatzt - Deutschland scheitert an Katar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-WM: Deutschland scheidet überraschend in Achtelfinale gegen Katar aus
Köln: Rocker-Bandido wegen Abzocke von Rentner festgenommen
Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?