27.05.01 14:06 Uhr
 113
 

Trinkhalle mit Marihuana im Sortiment

Ob ein 25-jähriger Mann nur in dem Kiosk gearbeitet hat, um Drogen zu verkaufen, oder ob er diese Möglichkeit der Geldquelle erst im Nachhinein entdeckt hat, muss noch geklärt werden.

Fest steht, dass durch den Einsatz des Hamburger Rauschgiftdezernates (LKA 63) ein mutmaßlicher Drogendealer festgenommen werden konnte. In Zusammenarbeit mit Kollegen des Polizeikommissariates 17 wurde er beim Verkauf von Drogen verhaftet.

Desweiteren wurden die drei Käufer der Drogen festgenommen. In dem Kiosk wurden weitere Drogen sowie 1.622 DM sichergestellt. Weiteres mutmaßliches Drogengeld (1.520 DM) und Marihuana (70 Gramm) konnten in der dazugehörigen Wohnung gefunden werden.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Marihuana, Sortiment
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?