27.05.01 10:46 Uhr
 1.987
 

Staat will Steuern bei "Wer wird Millionär?"

Vor einer Woche gewann die Hausfrau Marlene Grabherr bei 'Wer wird Millionär?'
eine glatte Millionen Mark und dies, ohne jegliche Steuer zu bezahlen.
Dass dies den Finanzministern der BRD nicht sonderlich gefällt, kann sich wohl jeder ausrechnen.

Deshalb unterstützen die Experten von SPD, CDU und dem Bund der Steuerzahler den Vorschlag einer künftigen Besteuerung von Quizgewinnen.

Die Idee mit der Besteuerung kam auf, nachdem sich einige Quizteilnehmer darüber geäußert hatten, dass sie nur auf das Geld scharf waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rider4ever
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Steuer, Staat, Millionär, Wer wird Millionär?
Quelle: www.bild.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?