27.05.01 10:38 Uhr
 40
 

Zwei Bundeswehr-Soldaten engagieren sich in der rechten Szene

Schon wieder ist die Bundeswehr wegen des Verdachtes auf Rechtsextremismus in den eigenen Reihen in die Schlagzeilen gekommen. Nach einem Bericht des 'Der Spiegel' stehen zwei Soldaten unter Verdacht, sich an rechtsextremen Projekten zu beteiligen.

Sie sollen unter anderem an der Entwicklung und Verbreitung von rechtsextremen Internetseiten beteiligt sein. Zudem stehen sie unter Verdacht, beim rechtsgerichteten Radiosender 'Radio Wolfsschanze' aktiv zu sein.

Das niedersächsische Landeskriminalamt soll die Unterkunft eines Stabsunteroffiziers in Wittmund und die eines Wehrpflichtigen aus Celle nach Beweismitteln durchsucht haben, wie 'Der Spiegel' berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Bundeswehr, Szene
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?