27.05.01 00:46 Uhr
 42
 

Moslemische Staaten wollen Kontakt zu Israel vorerst abbrechen

Die ständigen Aggressionen Israels gegen Palästinenser hat mehrere Vertreter von moslemischen Staaten dazu veranlasst, sich in dem Emirat Katar zu treffen.

Insgesamt 56 Staaten waren an dem Treffen beteiligt. Die Vertreter kam überein, dass Israel vorerst in politischer Hinsicht boykottiert werden soll. Einige liberale Staaten sprachen sich jedoch gegen einen generellen Abbruch der Kontakte aus.

Aus diesem Grund wird ein Boykott nur empfohlen und ist nicht verpflichtend. Die politischen Kontakte sollen so lange eingestellt werden, bis Israel die Aggressionen gegenüber den Palästinensern einstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Staat, Moslem, Kontakt
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?