26.05.01 22:34 Uhr
 133
 

Anwalt legte TableDance hin & strippte

'Bruce Harvey', ausgerechnet der Anwalt eines Strippers, legte plötzlich im 'Gold Club' in Atlanta, Georgia, selbst einen Strip hin - er bestieg einen Tisch und entledigte sich schon seines Jacketts, bevor ihm vom Personal heruntergeholfen wurde.

Er wollte damit nur für eine Diskussion bildlich darstellen, daß sein Klient beim Tabledancing durch seine Bewegungen fähig sei, den Leuten $500-Flaschen Getränke zu verkaufen.

Seine Aussagen dazu u.a.: 'Manchmal ist Sex eben einfach nur Sex' und 'Es ist nicht illegal Sex zu haben, hoffe ich... Es ist nicht illegal, es ist keine Prostitution. Lassen sie uns nicht Sex oder Moral mit Illegalität vermischen.'


WebReporter: davyboy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Anwalt, Dance
Quelle: www.jacksonville.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?