26.05.01 22:33 Uhr
 13
 

Jeremy Irons verkauft sein pfirsichfarbenes Schloss

Der bekannte Schauspieler Jeremy Irons wollte in seinem Schloss Kilcoe in Irland eine Einrichtung zur Betreuung von Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen schaffen.
Dazu ließ er das aus dem 15. Jahrh. stammende Gebäude komplett renovieren.

Allerdings haben die Behörden dieses Vorhaben nun mit der Begründung untersagt, dass in der Nähe des Schlosses gefährliche Klippen liegen.

Nun will Irons das Schloss in Cork wieder loswerden.
Was jedoch schwierig sein dürfte, wegen des Aussenanstrichs. Der hat einen etwas ungewöhnlichen Pfirsichton.


WebReporter: OldVince
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schloss
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?