26.05.01 17:41 Uhr
 27
 

Betrunkener Bremer schlief auf Gleisen

Ein 37-jähriger betrunkener Bremer legte sich an der Bahnstrecke Bremen-Hannover zum Schlafen auf die Gleise.

Der Zug wurde gebremst, konnte aber nicht rechtzeitig halten und überrollte den Mann. Laut Polizeibericht wurde der Mann «unsanft geweckt», blieb aber genau wie seine mitgeführte Bierdose vollkommen unversehrt.

Der Bahnverkehr setzte wegen des Zwischenfalls für eine Stunde aus.


WebReporter: Lunana
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gleis
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?