26.05.01 16:21 Uhr
 165
 

Neuer Trojaner - "Trojan.Eurosol" - verändert Systemdateien

Wie die Sicherheitsfirma symantec auf ihrer Webseite mitteilt, befindet sich mit 'Trojan.Eurosol' ein neuer Trojaner im Netz. Er installiert sich selbst und bei einem infizierten System wird er gleich mit dem Startup hochgefahren.

Der Trojaner erstellt von sich selbst eine Kopie im Windows-Ordner unter dem Dateinamen NetBios32.exe.


Ausserdem modifiziert er die Datei System.ini und ersetzt dort den Eintrag 'shell = Explorer.exe' mit seinem Dateinamen als am Anfang zu startende Datei, anstelle des schon voreingestellten Explorers im [boot]-Bereich.


WebReporter: FLYROX
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, System, Trojaner
Quelle: www.symantec.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?