26.05.01 14:15 Uhr
 259
 

Streit zwischen Kindern fordert fast ein Leben

Ein 13-jähriges Mädchen verlor am Freitag fast ihr Leben, weil sie von einem Jungen (11 Jahre) auf die Straße geschubst wurde als gerade ein Auto vorbeifuhr.

Das Mädchen verletzte sich durch Glück 'nur' an Arm und Fuß. Zu diesem Unfall kam es, weil der Streit zwischen den beiden Kindern, der schon über längeres geht, eskalierte.

Der Jungen wird, durch die Eltern des Mädchens, eine Anzeige wegen Körperverletzung bekommen.


WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Streit
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?