26.05.01 13:35 Uhr
 29
 

Suche nach Überlebenden geht weiter

Zwei Tage nach dem Einsturz eines Hauses in Jerusalem konnten auch mit speziellen Geräten keine Lebenszeichen gefunden werden.Der letzte Überlebende wurde am Freitag geborgen. Die Zahl der Toten schwankt zwischen 23 und 26, je nach Quelle.

Die Anzahl der Helfer wurde bereits reduziert, da eine erhöhte Einsturzgefahr besteht. Die übrigen Helfer suchen jedoch mit Spürhunden und Wärmebildkammeras nach weiteren Überlebenden. Die Zahl der Vermissten wird auf 10 beziffert.

An der Hochzeit nahmen 600 Personen teil, als der Boden 15 Meter in die Tiefe stürzte. Die Polizei nahm die vier Besitzer des Hauses, den Ingenieur der es entworfen hat, einen Bauunternehmer und einen Fußbodengestalter fest.


WebReporter: Sojus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Überlebende, Überlebend
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?