26.05.01 12:52 Uhr
 24
 

34 jähriger ersticht Ex-Freundin

Aus bisher noch ungeklärten Motiven hat ein 34 jähriger Mann in der Nacht seine Ex-Freundin erstochen.

Nach der Tat floh der Mann mit seinem zweieinhalb jährigen Sohn. Während seiner Flucht meldete er sich bei der Polizei in der Absicht sich selbst zu stellen.

Sein Sohn wurde von einem Beamten des Grenzschutzes in einen Zug nach Bielefeld aufgefunden. Sein Vater hatte ihn in den Zug gesetzt. Der Mann wurde in Hannover-Langenhagen auf dem Flughafen verhaftet. Die Ermittlungen dauern an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Freund, Ex-Freund
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Nintendo Switch - Fast überall ausverkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?