26.05.01 12:43 Uhr
 69
 

Bestrafung von Sex-Gangstern in Italien

Italiens Gseundheitsminister Veronesi fordert nach einem Kinderschänder-Skandal in Italien die chemische Kastration von rückfälligen Vergewaltigern.

Die Verurteilten müssen jeden Monat zum Arzt um sich eine Spritze abzuholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rollo1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Italien, Gangster, Bestrafung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?